Home Gemeinde Aktivitäten Gewerbe Touristinfo Veranstaltungen Vereine Kontakt

Letzte Änderung

01.04.2017

05.10.2016: Pelmer Seniorentag

Der Pelmer Seniorentag findet in diesem Jahr am Mittwoch, 05. Oktober 2016, statt. Organisator ist der Karnevalsverein Pelmer Ulkvögel. Alle Pelmer Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahre sind herzlich eingeladen gemeinsam einen gemütlichen Tag zu erleben. Start ist um 12.15 Uhr am Brunnenplatz. Die Ausflugsfahrt erfolgt im komfortablen Reisebus nach Monschau, Fahrtdauer ca. 1 Stunde. Dort werden wir gemeinsam den historischen Stadtkern erkunden. Nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen geht es zur Glasbläserei. In einer 45 minütigen Führung lernen wir das Glasbläserhandwerk kennen.


Wer noch etwas zum Verschenken oder „Hinstellen“ benötigt, findet hier sicherlich das Passende. Gegen 18:30 endet die Busfahrt bei Helga und Wilfried im Gasthaus Staudt/Bell. Dort schließen wir den Tag bei einem leckeren Abendessen. Ich bitte um Voranmeldung bei mir bis zum 28. September (Tel. 06591/5541).


Leo Meeth

Ortsbürgermeister


16.08.2016: Gestaltung Dorfplatz

Dank des freiwilligen Einsatzes von PelmAktiv erhielten die Holzteile der Bushaltestelle und der Fassade des Hauses „Koschte“ (Arzthaus) einen neuen Anstrich. Der Dorfplatz erscheint nun in neuem Glanz.

Weiterhin wurden drei Schwergewichte in der Ortsmitte platziert. Es handelt sich um Steine mit historischem Bezug auf Pelm: 


  • Der unvollendete, mittelalterliche Mühlstein aus dem 14. – 16. Jahrhundert     wurde  damals im Pelmer Wald „Auf Schankrech“ aus dem Fels geschlagen,     aber niemals fertiggestellt. Er besteht aus Schweißschlacke. Derartige Steine     waren für die Verwendung in Papier- und Lohmühlen vorgesehen.



  • Die beiden Tuffquader wurden bei archäologischen Ausgrabungen im heutigen Baugebiet  „Auf Walsweiler“, in der römischen Villa von Pelm gefunden. Aufgrund der Größe gehörten Sie ursprünglich zum Fundament eines mächtigen, mehr als 20 m hohen, römischen Grabpfeilers aus dem 2./3. Jh. n. Chr.. Der Standort des Grabpfeilers aus Pelm ist nicht bekannt. Im 4. Jh. n.Chr. wurde er vermutlich zerstört und das Steinmaterial für Um- und Neubauten an dem Hauptgebäude der Villenanlage verwendet.


Es ist beabsichtigt eine kleine Hinweistafel aufzustellen.


Leo Meeth, Ortsbürgermeister


29.06.2016:  Informationen aus der Gemeinderatssitzung

Verkehrssituation


In der Sitzung des Ortsgemeinderates wurde die Situation des Straßenverkehrs im Ortsbereich thematisiert.

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) stellte die Planung eines Kreisverkehrs an der Kreuzung Kirchweiler Straße / B 410 / Hauptstraße vor. Der Rat begrüßt diese Maßnahme. Sie wird zu einer deutlichen Verbesserung der Sicherheit und des Verkehrsflusses führen. Bauliche Veränderungen werden besonders die Überquerung der Straßen für Fußgänger erleichtern.


Es wird geprüft, wie im Bereich des Feuerwehrhauses im „Studentenring“ und an der Bushaltestelle im Ortskern, durch technische oder bauliche Maßnahmen, vor allem die Sicherheit für Schulkinder, erhöht werden kann. 


Mehrzweckhalle

Die renovierungsbedürftige Glasbausteinfläche wird durch neue Fenster ersetzt.

Die 40 Jahre alte Warmwasseraufbereitung ist ausgefallen und wird durch eine moderne Anlage ersetzt.



Unwetterschäden


Im Juni führte Starkregen zu erheblichen Schäden am Berlinger Bach in Pelm. Einige Anlieger sind sehr stark betroffen. Die Straße wurde teilweise unterspült. Der Graben der Versorgungsleitungen wurde auf der gesamten Straßenlänge freigespült. Das Bachbett mit seinen Ufern weist erhebliche Schäden auf. Nachdem die Gefahrenstellen abgesichert und das Treibgut abgefahren wurde, wird kurzfristig die Straße repariert und der Versorgungsgraben verfüllt. In einem weiteren Schritt wird die Möglichkeit einer Renaturierung des gesamten Bachlaufes von der Mündung in die Kyll bis hinter Berlingen untersucht. Bei einer möglichen Förderung durch das Land RLP könnten künftig auch zum Vorteil der Bachanlieger Unwetterschäden vermieden bzw. gemindert werden. Die Anlieger sollten schon jetzt den Bau von Schuppen und das Lagern von Holz in Bachnähe unterlassen. Das Entsorgen von Gartenabfällen, Hecken- und Rasenschnitt auf dem Wasserwege ist grundsätzlich untersagt. Tipps und Informationen für Gewässeranlieger finden Sie in den Printmedien oder im Netz (www.mulef.rlp.de).


Leo Meeth, Ortsbürgermeister


Aktuelle Info´s